Islandpferdehof Aschau

neues von Diva

Zu Ostern ist "unsere" Diva zu ihrer Familie nach Niederösterreich umgezogen, welche sie sich kurz vor Weihnachten ausgesucht hat.

Nach einigen Tagen der Eingewöhnung hat uns folgende Nachricht erreicht:

 

Liebe Babsi,

jetzt bin ich schon 10 Tage in Pottschach und melde mich erst jetzt! Sorry aber ich bin so beschäftigt, und die Zeit hier vergeht wie im Fluge.. aber jetzt habe ich mich schon recht gut eingelebt und möchte dir kurz berichten. 

Also alle sind sehr nett zu mir, ich werde jeden Tag geputzt  - was mir total taugt. Auch das Fressen schmeckt mir richtig gut. Barbara meint, ich bin schon wieder gewachsen.

Und sie sagt auch immer, ich bin total brav - eine feine Dame eben. Ansonsten ist alles recht spannend, ich war schon mit spazieren und jeden Tag erlebe ich neue spannende Dinge (Kreissäge, fliegende Fussbälle).. das schaue ich mir dann an - wundere mich etwas und fresse dann aber einfach weiter.

Und so viele Leute, die mich liebhaben und mit mir reden - ich hoffe ich kann bald alle auseinanderhalten.

Aber jetzt zu meinem neuen Freund - der ist echt total krass drauf:

Er heisst Otur und

1: er ist kleiner als ich - hihi:)

2: er macht sich total wichtig und stellt ganz komische Regeln auf (er bestimmt ob ich zum Fressplatz darf - grr) - und wenn ich mich nicht dran halte dann tritt er her. An der Wange hat er mir sogar weh getan. Idiot!! Aber ich bin total brav beim Auswaschen der Wunde und man sieht schon fast nix mehr.

Barbara meint, ich soll mich an seine Regeln halten, dann wird er netter. Aber so einfach lass ich mich doch nicht unterkriegen. Ich bin ja eine emanzipierte Dame- eben eine Diva. Ich bin  schon draufgekommen, wenn ich ihn lang genug nerve gibt er irgendwann nach. 

Er ist ja nicht mehr der Jüngste, und am Abend oder nachdem er Sport gemacht hat kann er wirklich nett sein. Da kraulen wir uns dann die Mähne…

Ich glaub er ist so wie ich ein bisschen traurig, dass er seine Kumpels zurücklassen musste. Aber mit jedem neuen Tag lernen wir uns besser kennen und ich glaube wir werden wirklich gute Freunde. (Ehrlich gesagt bewundere ich seine Coolheit - zum Beispiel bei den Kanaldeckeln oder wenn der Miststreuer beim Nachbarn rumpelt… das nimmt er alles so locker - da ist er mein richtiger Hero). 

Ich denke oft an dich und meine Freundinnen.

Natürlich fehlen mir die Frauengespräche, aber Barbara hat mir versprochen, dass ich im Sommer auf Urlaub fahren darf (http://www.dorfmittenhof.at/pferde-am-hof/). Da gibt's ein Mädchen, das ist genauso alt wie ich….

Ansonsten, gäbe es noch so viel zu Berichten - aber jetzt tut mir schon der Huf weh…

Wenn ihr neugierig, seid kommt mich doch besuchen- oder sonst schreib ich euch wieder.

Ganz dicke Bussis an dich Barbara und meine Mama und Litför,

ich werde euch nie vergessen

Diva

 

 

Vielen Dank für diese netten Worte und lieben Bilder. Es freut uns ganz besonders, immer wieder von "unseren" Pferden neues zu hören und zu sehen, dass ihr viel Freude aneinander habt.

 

Prins von Aschau

Aus dem winterlichen Slowenien haben uns ein paar Bilder von unserem Prins erreicht, welche wir hier gerne veröffentlichen.

 

Danke für die Fotos Anita!

 

Fjörgyn und Verena

Endlich hat sich auch unsere Fjörgyn für ihre Verena entschieden. Die beiden haben schon lange Gefallen aneinander gefunden, aber, so wie Mädchen eben sind, bis was fixes daraus wird dauerts halt......

Wir freuen uns ganz besonders, daß Fjörgyn jetzt Teil von Verenas nun gar nicht mehr so kleiner Herde geworden ist, und wünschen euch beiden nur das beste für eure Zukunft.